Sophia Chow Chow

Diese süße ChowChow Dame war heute eine echte Herausforderung. Ich weiß nicht was passiert ist (ihre Besitzer auch nicht) aber Sophia hat (hatte🤔😇) panische Angst vor dem Bürsten. Egal wie weich die Bürste war, sie hat sofort wie wild um sich gebissen. Ich habe ihr mit ganz viel Geduld gezeigt dass bürsten bei mir überhaupt nicht schlimm ist. Im ersten Video sieht man noch einen Rest Überzeugungsarbeit. Wenn sie beißen wollte, bin ich nicht gewichen (wenn ich mich nicht gerade erschreckt hab 😉) und hab ihr die Bürste statt meiner Hand zum reinbeißen angeboten. Die nahm ich erst wieder weg wenn sie mir signalisierte dass sie wieder lieb ist. Nach ein paar Diskussionen dieser Art freundeten wir uns ganz langsam an und nach einer Stunde bürsten vertraute ich ihr so weit, dass ich sie baden konnte ohne Angst zu haben dass mir anschließend ein paar Finger fehlen könnten. Ab da lief es toll. Baden und blowern war gar kein Problem. Da war sie richtig traumhaft. Und nach 2 Stunden hatten wir eine tolle Basis gefunden. Am Ende nahm sie sogar Leckerli von mir aus der Hand. Das war zu Beginn undenkbar.Ja, sie ist nicht einfach aber sie hat bestimmt einen guten Grund dafür gehabt.Ich hoffe dass ich ihr auch in Zukunft zeigen kann dass bürsten wirklich nicht weh tut.Danke Sophia und danke an deine tollen Menschen. Sie hatten sofort so viel Vertrauen zu mir, dass sie uns allein ließen damit wir in Ruhe eine Basis aufbauen konnten!💓Ich freu mich auf ein Wiedersehen!

















https://hundesalon-hitschie.de/wp-content/uploads/2020/09/20200922_175241-1.mp4https://youtu.be/PCgtfuiV-1A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.